Angebote für Schulklassen

Planspiele und Aktionstage

Die Planspiele werden dezentral angeboten von den Außenstellen Freiburg und Heidelberg spwie dem Fachbereich Politische Tage für den Regierungsbezirk Tübingen. Für weitere Informationen wählen Sie je nach Regierungsbezirk den passenden Link.

Für weiterführende Schulen

Festung Europa?

Politische Tage

Das Planspiel „Festung Europa?“ thematisiert die Asyl- und Flüchtlingsproblematik auf europäischer Ebene. Teilnehmende versuchen als Vertreterinnen und Vertreter der EU-Mitgliedsstaaten die viel beschworene „europäische Lösung“ zu finden.

"Festung Europa?" wird angeboten von:
Außenstelle Heidelberg
Fachbereich Politische Tage (RB Stuttgart)
Fachbereich Poltitische Tage (RB Tübingen)

 

Für die Grundschule

Europoly

Lernspiel rund um Europa

Mit „Europoly“ möchten wir den Schülerinnen und Schüler das Thema Europa auf spielerische Art vermitteln. Das Angebot richtet sich an die Klassenstufen drei und vier an Grundschulen im Regierungsbezirk Stuttgart und dauert zwei Schulstunden.

Anmeldung zu Europoly und weitere politische Tage für Grundschulen

Internetangebote

Hallo Europa, hallo Welt!

Kostenloser E-Learning-Kurs

Europa und Wasser, Medien, Handel oder Klimaschutz: Anna chattet während eines Schüleraustauschs mit ihren Freunden auf anderen Kontinenten. Einfach die Chats lesen und das neu gewonnene Wissen im anschließenden Quiz testen!

Kontakt für die tutorielle Begleitung des Kurses: sabine.keitel@remove-this.lpb.bwl.de.

www.donau-online-projekt.de

Bei dem Donau-Online-Projekt stehen die Begegnung und der Kontakt zwischen den Schulen der Donauanrainerstaaten im Vordergrund. Was wird konkret im Projekt gemacht? Wie kann ich eine Schulklasse anmelden? Ansprechpartner & weitere Infos.

zum Donau-Online-Projekt

Weitere Angebote für Schulklassen

Digital EU – and YOU?!

68. Europäischer Wettbewerb

Digital EU – and YOU?!: Der 68. Europäische Wettbewerb beleuchtet die Perspektive von Kindern und Jugendlichen auf die Digitalisierung.
Die Covid-19-Pandemie führt uns eindrücklich vor Augen, wie wichtig die Digitalisierung für unser Zusammenleben in Europa ist. Videokonferenzen, Clouds, Chats und Lernplattformen machen es möglich, dass wir trotz Abstandsgebot gemeinsam lernen und arbeiten können und auch Oma und Opa nicht aus den Augen verlieren. So wird ausgerechnet die Krise zum Motor, der die Umsetzung der ambitionierten politischen Digitalisierungsziele der EU antreibt. Wie hat sich die Lebenswelt der Kinder durch die Digitalisierung verändert und kann ein Roboter einen menschlichen Freund ersetzen? Welche kreativen Ausdrucksformen sind erst durchs Internet möglich geworden? Wie haben soziale Medien unsere Kommunikation verändert? Und welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf unsere Umwelt?
Setzt eure Gedanken so um, wie es euch liegt: Ob mit Bild, Text oder Video, selbst komponiertem Hip Hop, Plakatserie oder Poetry Slam – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Ausführliche Informationen

Europa macht Schule!

Bei diesem Projekt erarbeiten europäische Studenten mit deutschen Schulklassen Projekte zur europäischen Kultur und Identität.

www.europamachtschule.de

Euroscola Wettbewerb

Thema des Wettbewerbs 2020:  "Vereinigtes Deutschland - vereinigtes Europa?"
Überall in Deutschland wird in diesem Jahr das 30. Jubiläum der Wiedervereinigung gefeiert. Doch nicht nur hier war 1989/90 eine Zeit des Umbruchs: In ganz Osteuropa protestierten Bürger*innen friedlich für Freiheit, Menschenrechte und Demokratie und brachten so den Eisernen Vorhang zum Fall. Sie legten auch den Grundstein für die bisher größte Erweiterung der Europäischen Union: Der Beitritt zehn ost- und südeuropäischer Länder im Jahr 2004 war ein wichtiger Schritt zur Einheit Europas.
Der diesjährige Euroscola Wettbewerb lädt euch deshalb ein, euch mit der Wiedervereinigung Deutschlands als Teil der europäischen Geschichte zu beschäftige

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs nehmen als deutsche Vertreterinnen und Vertreter am Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg teil.

Ausführliche Informationen

Euroscola-Programm

Mit der Schulklasse zum Europäischen Parlament nach Straßburg!

Euroscola ist ein Programm des Europäischen Parlaments, das Schülerinnen und Schülern den Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg ermöglicht. Jedes Jahr kommen etwa 10.000 Schülerinnen und Schüler aus sämtlichen europäischen Mitgliedsländern in den Räumen der europäischen Volksvertretung zusammen, um Europa besser kennen zu lernen und gemeinsam über die EU zu debattieren. Sie bekommen die Möglichkeit, einen Tag lang in der Rolle eines Abgeordneten zu diskutieren, zu verhandeln und zu entscheiden.

Euroscola richtet sich an Schulklassen der gymnasialen Oberstufe (Altersstufe ca. 16-18 Jahre), die zunächst einen Wettbewerb auf nationaler Ebene gewinnen müssen. 

Weitere Informationen zu dem Euroscola-Programm gibt es hier

Nach oben