Europa im Unterricht

 

Geschichte

  • Arbeitsblatt "Zeitleiste Europa"
    Herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung. Durch einen Längsschnitt und etwas Klebstoff wird das DIN A0-Lernplakat zum über zwei Meter langen, dekorativen Wandfries für das Klassen- oder Arbeitszimmer. Die EU-Erweiterungen, die wichtigsten Vertragswerke und viele andere Ereignisse europäischer Tragweite werden hier nicht nur knapp und verständlich erklärt, sondern auch wirkungsvoll veranschaulicht. Im Rahmen des Unterrichts kann die Zeitleiste selbst ergänzt werden. Die Rückseite des Plakats ist die Zeitleiste in englischer Sprache.
    Hier zum Link.

  • 20 Jahre Maueröffnung in Europa                                                        
    Die Zeitschrift „Deutschland und Europa“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit dem Fall des Eisernen Vorhangs in Europa. Dabei wird nicht nur auf die Maueröffnung in Deutschland eingegangen, sondern auch die Freiheitsbewegungen und Wandlungsprozesse in Polen und Ungarn erwähnt. Der allgemeine politische und gesellschaftliche Wandel, der Ende des 20. Jahrhunderts in Europa einsetzte, wird anhand der Entwicklung der NATO und der Stellung bzw. Politik Russlands und der USA erläutert. Das Heft bietet viele Hintergrundinformationen, historische Aufnahmen, Zeitzeugenberichte sowie Karikaturen, die als Unterrichtsmaterial eingesetzt werden können. Die Materialien stehen unter dem folgenden Link als Download zur Verfügung.
    Deutschlandundeuropa.de – 20 Jahre Maueröffnung in Europa

  • Der 8. Mai 1945 als europäischer Gedenktag
    Diese Unterrichtseinheit von Stephan Uhde auf dem hessischen Bildungsserver beschäftigt sich mit dem 8. Mai 1945 als europäischem Gedenktag. Dabei wird auf die verschiedenen Wahrnehmungen dieses historischen Datums in verschiedenen europäischen Ländern eingegangen. Gibt es soviel europäische Identität, dass ein gemeinsames Gedenken an das Ende des 2. Weltkrieges denkbar wird, das allen Beteiligten – Siegern, Verlierern, Neutralen – gerecht wird, vielleicht in einer gemeinsamen europäischen Perspektive? Die Beantwortung dieser Frage soll den Schülern bei einer europäischen Identitätsfindung helfen. Zusammen mit den methodischen und didaktischen Überlegungen und der Struktur der Einheit können die Arbeitsmaterialien und -anweisungen für die Schülerinnen und Schüler herunter gelanden werden.
    Die Unterrichtseinheit ist für das Fach Geschichte in der Sekundarstufe II ausgelegt und umfasst etwa 3 bis 4 Unterrichtsstunden.
    Lernarchiv.Bildung.Hessen.de – 8. Mai 1945 als europäischer Gedenktag

  • "Europa-Geschichte" zusammengefasst
    Die Seite Europa-Geschichte der Europäischen Union bietet einen guten Überblick über die Entstehung und die Ereignisse seit der Unionsgründung.
    Mehr dazu.

Nach oben

 

Die EU im Unterricht

 

Auf den Seiten "Die EU für Lehrer/innen" finden Sie Unterrichtsmaterialien zur EU für unterschiedliche Altersgruppen. Ob Sie Ihren Schülerinnen und Schülern erklären wollen, was die EU tut, wie sie begann und wie sie arbeitet oder ob Sie mit ihnen ausführlicher über EU-Politik diskutieren wollen – Sie werden hier Anregungen in Hülle und Fülle finden.

 
 
 
 
 

Europa in der Schule

 

Perspektiven eines modernen Europaunterrichts

Der Band vermittelt Impulse und Anregungen, wie europäische Themen und Perspektiven stärker und nachhaltiger an Schulen – authentisch und kompetenzorientiert – verankert werden können.
Hier geht es zur Publikation.